Region Porec

Blick vom Glockenturm der Eufrasius-Basilika auf Porec
Blick vom Glockenturm der Eufrasius-Basilika auf Porec

 

Poreč befindet sich auf der westlichen Küste Istriens und zählt 17.400 Einwohner. Die Riviera von Poreč erstreckt sich vom Mirna-Tal im Norden bis zum Limski Kanal 37 km weiter im Süden. Die touristischen Schwerpunkte in Poreč liegen bei Lanterna, Cervar-Porat, Ulika, Materada, Spadici, Brulo, Plava Laguna (blaue Lagune), Zelena Lagna(grüne Lagune) und Bijela Uvala(weiße Bucht). 

 

 

Poreč war früher eine römische Kolonie. Die Stadt ist ein außergewöhnliches Beispiel dafür, wie sich eine romanische Architektur mit wunderschönen venezianischen Gotikpalästen entwickelt hat und deren orthogonale urbanistische Straßenstruktur bis heute erhalten geblieben sind.

 

Die Basilika Euphrasiana (anklicken für weitere Bilder), ein kulturhistorisches Denkmal, welches niemand unbeindruckt lässt, ist ein Höhepunkt aus der Zeit des byzantinischen Kaisers Justinian. In der Zeit vom Bischof Euphrasius im 6 Jh., wurde die Basilika im byzantinischen Stil erbaut - die Mosaiken an der Vorderseite und an den Innenwänden gehören zu den besterhaltenen Werken dieser Kunst in der Welt.