Weil am Rhein 13.05.2017

Hier sieht man die Dreiländerbrücke in Weil am Rhein, welche Weil mit F- Huningue verbindet.

 

Die Dreiländerbrücke befindet sich genau an der Stelle, an der sich die am 20. Oktober 1944 von amerikanischen Brandbomben zerstörte Hüninger Schiffbrücke befand. Der erste Übergang an dieser Stelle wurde für die Festung Hüningen erbaut und 1797 durch französische Truppen zerstört. Bis zur Eröffnung der Palmrainbrücke für Straßenfahrzeuge der Bundesstraße 532 verkehrte an dieser Stelle eine Autofähre. Um die Sichtachse zwischen der Hauptstraße von Weil und der gegenüberliegenden Rue de France zum zentralen Marktplatz von Huningue nicht zu stören, ist die Dreiländerbrücke einige Meter versetzt dazu errichtet worden.

Vitra Campus

Der Vitra Campus ist sowohl authentischer Produktionsort als auch Experimentierfeld für Architektur und Design